The Iron Maidens verzaubern das Colos-Saal in Aschaffenburg am 22.04.2019

Am Ostermontag waren die The Iron Maiden im Colos-Saal im Aschaffenburg wehr jetzt gedacht hätte das da nichts los wehre der hat sich geirrt.die Vorstellung war bis auf ein paar Plätze ausverkauft.

Die Band fingen gegen 20 Uhr an zuspielen erst wurde ein Intro eingespielt die Spannung stieg beim Publikum ,dann kamen sie nach einander rein und die Fans begrüßten sie freudig ,sie spielten los da war kein halten mehr die Fans Klatschenden und feuerten sie an das erste Lied war The Wicker Man es folgten noch viele Iron Maiden Klassiger.

Mit ihren Charm verzauberten sie das Publikum so das kein halten mehr war!wie dann auch Eddie auf die Bühne kam !

Nach ungefähr zwei stunden und den Klassiger Run To The Hills verabschiedenden The Iron Maidens dann .

Die Fans wahren sich einig das sie gerne wieder im Colos-Saal sehen wollen.

Bilder The Iron Maidens:

Kärbholz Herz und Verstand Tour am 21.04.2019 in der Batschkapp in Frankfurt.

Kärbholz Rocken die Batschkapp :

Die Veranstaltung in der Batschkapp ging schon früh los das in der Batschkapp am Abend noch ein andere Veranstaltung statt fand ,die Veranstaltung von Kärbholz war im Vorfeld schon aus Verkauft so das die Fans und Besucher sich schon früh einfanden für einfanden .

Bei der aktuellen Tour wurden Kärbholz von Mustache begleitet die schon alleine Grund genug waren an diesem Abend das Haus zu verlassen. Die Jungs aus Schweden genau gesagt aus Göteborg , mussten Recht früh auf die Bühne gaben dann ordentlich Gas und bereiteten so das Publikum auf Kärbholz vor.

Bilder Mustasch :

Als schließlich Kärbholz die Bühne betraten gab es kein halten mehr, die schon sehr gute Stimmung in der Halle stieg nun steil an und alle feierten zusammen. Entsprechend schnell stieg auch die Temperatur an. Klarer Fokus dieser Tour lag auf dem neuen Album „ Herz & Verstand „ , trotzdem musste kein Fan auf alte Klassiker verzichten. An diesem Abend sollte jeder zufrieden gestellt werden. Die gute Laune sprang schnell über zwischen Fans und Band, Jedes Lied wurde lautstark mitgesungen und jede Ansprache freudig begrüßt. Jedem Bandmitglied merkte man jederzeit an dass sie es einfach lieben was sie tun. Ihnen war aber auch bewusst dass sie nie an diesen Punkt gekommen wären wenn sie nicht ihre treuen Fans hätten die sie über die Jahre immer wieder unterstützt haben. Und so vergingen die rund 2 Stunden Konzert wie im Fluge, schneller wie erwartet kam schon die Zugabe wie es immer ist wenn man einfach Spaß hat und nicht auf die Zeit achtet da man sich wohl fühlt. So verließen am Ende alle mit einem Lächeln im Gesicht die Veranstaltung und freuten sich auf ein Wiedersehen mit ihrer Lieblingsband, irgendwann und irgendwo wenn es mal wieder soweit sein sollte.

Bilder Kärbholz:

Mittelaltermarkt im Giessen am 14.04.2019.

Ein Spass für groß und klein !

In Giessen fand am 12-14.04.2019 zum 9.Mal der der Mittelaltermarkt statt.

ob wohl das Wetter nicht so toll war war fanden viele den Weg zum Kloster Schiffenberg. Es wurden viele alte Handwerke gezeigt wie Schmiede Kunst und das Arbeiten mit Holz ,es gab auch eine große Auswahl an Essen an wo am von Baumkuchen ,Fleischspieße ,Langos und vieles mehr angeboten wurde.Es war ein großer Spaß groß und klein .

Hier eine Inspirationen von Mittelmarkt in Giessen.

Rock-legende Nazareth Live am 09.04 im Colos-Saal in Aschaffenburg.

Am 09.04.2019 waren Nazareth und als vor Gruppe
Formosa im Colos-Saal im Aschaffenburg. Ihrer Tour zum 50 jährigen bestehen !

Bild könnte enthalten: Text

Dort erwartete uns ein Abend ganz im Stil des klassischen Hardrocks,wo uns die beiden Bands uns den Abend versüßt haben !

Formosa :

Das Trio aus Essen war an diesem Abend der erste Act. Formosa spielt im Genre Hardrock und ist der Meinung das „Hardrock auch ohne Haarspray und Lederhose sexy sein kann“. Bis jetzt veröffentlichten die drei Jungs im Jahr 2016 und im Jahr 2018 je ein Album. Die Band besteht aus den folgenden Musikern: Nik Bird als Bassist und Sänger, Nik Beer als Gitarrist und Paris Jay am Schlagzeug.

Einer der ersten Songs der aktuellen Setlist handelte davon auf Tour zu sein, Bier zu trinken und vor allem, um Bier zu trinken. Ja, das hat der Sänger Nik wirklich gesagt und es hat meiner Meinung nach super gepasst.

Bei einem weiteren Song hatten wir (das Publikum) eine kleine Aufgabe. Wir sollten uns vier Wörter merken. Diese waren wie folgt: „Fuck up Your Liver“. Es ist immer wieder faszinierend, wie schnell man einen neuen Songtext lernen kann, nicht wahr?

Man konnte während der Show sehen wie viel Freude sie auf der Bühne hatten. Der Menge gefiel, was die Band ihr lieferte. Freudig hat man die für uns noch unbekannte Band mit offenen Armen empfangen.

Band: https://www.formosa-band.de/

Hier die Bilder von der Band :

Nazareth :

Nazareth ist eine Hardrock Band aus Schottland, welche 1968 gegründet wurde. Die vier aktuellen Mitglieder haben im Oktober 2018 ihr neues Album „Tattooed on My Brain“ veröffentlicht. Für den Gesang ist seit 2015 Carl Sentance zuständig. Er wird von Kimmy Murrison an der Gitarre, Pete Agnew am Bass (seit der Gründung mit dabei) und Lee Agnew am Schlagzeug unterstützt.

Zu ihrer „50 Years Anniversary Tour“ besuchte die Hardrock-Band das Colos-Saal in Aschaffenburg . Sie starteten ihre Show mit einem wunderschönen Intro. Es war ein sanfter Auftakt in den weiteren Abend, während die Band die Bühne einzeln betrat.

Sänger Carl agierte viel mit den Fans, was ich persönlich sehr toll finde. Über beide Backen strahlend, sang sich der Sänger die Seele aus dem Leib. Es fühlte sich so an, als wäre die Band den Fans ganz nah. Auch vor dem Lied „Change“ hielt der Sänger eine kleine Ansage, in der er uns erzählte, dass der Song vom neuen Album sei. Umso erfreuter war er, als sich aus dem Publikum tatsächlich Fans zu erkennen gaben, die das neue Album zu kennen schienen.

„I’m sweating like a dog“.Carl Sentance , Sänger von Nazareth

Bassist Pete, Gitarrist Kimmy und Schlagzeuger Lee liessen es sich dann nicht nehmen ein kleines Solo zu spielen, während dem der Sänger von der Bühne gegangen ist und eine Pause einlegen konnte. Klassischen Hardrock, wie wir ihn lieben, praktizierten die Drei ohne Carls Unterstützung auf der Bühne.

Zum Schluss ihrer Show gaben sie noch einige Oldies zum Besten. Eines der letzten Lieder, welches sie gespielt haben, war der berühmte Song „Love Hurts“. Sie beendeten ihre Show und bedankten sich bei allen, die gekommen waren. So endete für uns ein toller Konzertabend.

Band: https://www.nazarethdirect.co.uk/

Hier die Bilder von der Band Nazareth:

Es war ein toller Abend wo man die Klassiker der Band Nazareth zu hören bekam wie Love Hurts,Dream On. Man kann sagen sagen 50 Jahre und kein bisschen Müde sie haben die Fans verzaubert im Colos-Saal in Aschafenburg.

Sweet -Still Got The Rock Tour 2019 Live in der Batschkapp -Frankfurt am Main am 14.05.2019






Mehr als 50 Jahre auf der Bühne und kein bisschen müde !


Gene Simmons sagte einst: „Ohne The Sweet hätte es Kiss nie gegeben“ , „Mötley Crüe wollten The Sweet sein“ sagte Nikki Sixx und Joe Elliott wäre gerne in der Band gewesen !
Mit weltweit mehr als 55 Millionen verkaufter Alben gelangen SWEET 34 Nummer Eins Kracher rund um den Globus mit zeitlosen Welthits wie „Blockbuster!“, „Hell Raiser“, „The Ballroom Blitz“, „The Six Teens“, „Action“, „Fox On The Run“ und „Love Is Like Oxygen“.
Schon vor einigen Jahren läutete SWEET mit ihrer „FINALE“ – Tour die letzte größere Tour der Band ein. Ganz abtreten wird die Band aber nicht, sondern Andy Scott, Pete Lincoln, Tony O’Hora und Bruce Bisland kommen nach den weltweiten Shows zum 50-jährigen Jubiläum im Frühjahr 2019 erneut nach Deutschland um mit Ihren Fans Musikgeschichte zu feiern !
Der exclusive Pre-Sale zur Tour startet am Donnerstag, den 16. August 2018
ab 10.00 Uhr über http://www.eventim.de !

Wer dabei sein möchte, sollte sich die Tickets zeitnah sichern 

SWEET – Homepage
SWEET @facebook

Di 14.05.2019   Frankfurt/Main
Batschkapp


Stehplatz


Ticketpreis 38,80 € Link zur Buchung :

https://batschkapp.tickets.de/de/cart/index

Info : Einlass: 19:00 –  Beginn: 20:00 –  Anfahrt                              
                             
                             
                             
                             
                             
                             
                             
                      


Lord of the Lost im Jokus in Gießen am 30.03.2019

Es war warm es war Heiß ! Es war eine Geile Party !

Da ihr erster Tourabschnitt so erfolgreich war knüpften Lord of the Lost direkt an und bestritten nun den zweiten Teil ihrer Reise. Diesmal wurden sie von Hell Boulevard begleitet die sie auch tatkräftig unterstützen bei ihrem Abstecher am 30.03.2019 nach Gießen ins Jokus.

Die Show war bereits im Vorverkauf ausverkauft ,da her war ein spontaner besuch der Show nicht mehr möglich .Das Heist das es im Jokus sehr eng und Heiß wird einige Besucher hatten das wegen bedenken,die bedenken waren aber schnell verflogen als die Band „Hell Boulevard “ um 20.00 uhr an fing die ersten Klänge zu spielen ,die Band spielte bis um 20.45 .

Hell Boulevard

Um 21 Uhr war es dann soweit die Band Lord of the Lost kamen dann auf die Bühne!

Der Sänger Band Lord of the Lost Chris Harmes begrüßte seine Fans mit den Worten „Willkommen in der Sauna Gießen“

Dann feierten sie zusammen mit den Fans ,Lord of the Lost boten dann Knapp 2 Stunden Programm in den sie Zahlreiche alte Klassiker sowie diverse Songs aus den aktuellen Album „Thornstar“ spielen .

Da nach gaben die beiden Bands noch eine Autogrammstunde,das hat die Fans sehr gefreut hat, so sie gingen sie mit Lachende Gesichter nach Hause und waren sich einig das es eine toller Abend mit Clubfeeling war.

Lord of the Lost